Trainingsplan Nr. 2 vom 04.02..2022

….. und hier der erste, vorläufige Trainingsplan 2, den ich mir als Arbeitsdokument erstellt habe. Genau wie beim Trainingsplan 1 habe ich versucht, Muskelgruppen zu erfassen , die ich in Plan 1 noch nicht berücksichtigt habe. Und andere , bislang noch stark vernachlässigte Muskeln nocheinmal etwas anders zu trainieren. Dies gilt vor allem für den kompletten Rücken. Auch dieser Trainingsplan ist vorläufig , wird bzw. wurde den ganzen Februar über trainiert, aber auch noch leicht verändert und angepasst.

Meine Ziele noch einmal zusammengefasst:

  • Verbesserung meiner Fitness allgemein
  • Fettabbau
  • Muskelaufbau
  • Bodyforming

Wie will ich trainieren

Mit Erstellung dieses Trainingsplans habe ich begonnen, mein Training progressiv durchzuarbeiten. Für mich heißt das , das ich sobald ich eine Übung mit den vorgegebenen Gewichten 3 -4 mal sauber schaffe, wird die Last auf die nächste Stufe angehoben. Und wieder trainiert bis die vorgegeben Wiederholungszahl sauber erreicht wird.

Zusätzlich zum Krafttraining, auf dem natürlich mein Hauptaugenmerk liegt wird natürlich auch Cardio gemacht. Habe mein Pensum auf mindestens 30 Min Radfahren festgelegt oder 10Km . Auch hier versuche ich eine gewisse Steigerung einzubauen. Ziel ist mindestens 45 Min oder 15km pro Einheit.

Die Hauptmuskelgruppen, die hier trainiert werden sind diesmal Schulter, Rücken und Arme, dazu noch etwas die Beine und der Bauch. Mein Plan ist bei den beiden Trainings alles bis zum Muskelversagen oder bis es weh tut zu trainieren. Und eines kann ich jetzt schon sagen, es tut weh. In diesem Moment, beim schreiben dieses Beitrags plagen mich die Nachwehen des gestrigen Trainings schon gewaltig.

Auch füge ich wieder ein Bild ein, um euch einen Einblick in das von mir geplante zu geben.

Trainingsplan Nr. 2 vom 04.02..2022
Trainingsplan Nr. 2 vom 04.02..2022

Als Supplements werden von mir zur Trainingsunterstützung der No Fatburner und die Essentials von Body IP genommen. Vor  dem Training esse ich noch einen selbstgemachten Riegel aus Bananen, Haferflocken und Skyrella. Nach dem Training gibts dann noch den obligatorischen Protein Shake von Body IP.

Meine Proteinshake Empfehlung:

Mein Trainingsplan – 04.02.2022 Plan 2

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.